Phyllostachys nigra

Phyllostachys  nigra

 

der Bambus mit der "besonderen" Ausstrahlung !

(oft und richtig auch Phyllostachys nigra Punktata genannt)


 

Ein besonderer Bambus der nicht nur den Sammler anspricht !! Eine Schönheit die Ihre besonderen Ansprüche hat.

 

Phyllostachys nigra

 

(deutscher Name:  Schwarzer Rohr-Bambus)

Synonyme:        Nigra f. Nigra

 

Wuchs:             aufrecht, leicht in der Spitze überhängend.

 

Halme:              Anfangs grün, dann dunkle Flecken, später vollständig schwarze Rohre. "Relativ" dünne Halme, ca. 3 cm Ø

 

Wuchshöhe:      ca. 5-8 m  (in unserem Bereich), Japan 11 m.

 

 

Blatt:               dunkelgrün, klein, länglich, glänzend, dicht.  Neigt bei windigem Standort zu braunen Blattspitzen.

 

Ausläufer:      schwach Ausläufer bildend.

 

Winterhärte:   ca. -16 °C bis -21 °C

 

Standort:        Vollsonnig bis halbschattig, vor Zugluft und kaltem Wind schützen!

 

Empfehlung:   Einzelstellung, Wintergarten, bedingt in Kübeln, Rarität die "ausgeleuchtet" werden sollte, schnittverträgl., Sprossen essbar!   Rhizomensperre empfohlen!

 

1528_phyllostachys_nigra_150_halme_und_pflanze_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jüngere Pflanze von ca. 175 cm. mit dünnen und unterschiedlich gefärbten Halmen.

1529_phyllostachys_nigra_halme_farbentwicklung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Farbspiel von jüngeren und älteren Halmen bei einer Pflanze von ca. 4 Meter im Container

1530_phyllostachys_nigra_halme_farbstaffelung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

jüngere Triebe (müssen nicht dünner sein) haben noch nicht die komplette Ausfärbung. Trotzdem bestechen sie mit Ihrem Farbspiel.

1531_phyllostachys_nigra_600_schwarze_rohre_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Größere Pflanze von ca. 6 Metern mit vielen gut ausgefärbten Rohren.