Pseudosasa japonica

Pfleilbambus  (auch japanischer Bambus)

bot. Name: Pseudosasa japonica


 

 

Pseudosasa japonica

(Synonym:   Bambusa Metaka)

 

Beschreibung:

Wuchs:     straff aufrecht,  gerade, buschig, wüchsig,  Ausläufer bildend.

 

Halme:     grün, sonnenseitig rötlich, im Alter gelblich, dekorative Halm-scheide,  Halme bis ca.  1,5 cm Ø

 

Wuchshöhe:  ca. 3-6 m  (in unserem Bereich), Japan bis  ca. 7 m.

 

Blatt:      satt grün, leicht ledrig, lanzettlich, bis ca.  35 cm. lang. Bei Trockenheit braune Spitzen.

 

Ausläufer:  erst schwach, im Alter aber stark Ausläufer bildend!

 

Winterhärte:  ca. -18 °C bis -27 °C  (Bei oberirdischen Frostschäden treibt die Sorte im Sommer kräftig neu aus!)

 

Standort:  Vollsonnig bis halbschattig, wärme liebend. Vor sehr trockenem, kalten Ostwind schützen. 

 

Empfehlung:  Solitär, dichte Hecke, Sichtschutz, helle Innenhöfe, Großkübel in Einkaufspassagen, Bonsai. (sehr schnittverträglich) Rhizomensperre zu empfehlen!

 

1368_pseudosasa_japonica_rechteck_co_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Diese Pflanze ist in einem Rechteck-Container gepflanzt, Ihre Höhe 1,75 Meter

1367_pseudosasa_japonica_200_klein 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier eine Pflanze im 110 Liter Container mit einer Höhe von 2,00 Metern. 

1549_pseudosasa_japonica_sol_500 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier eine echte Solitärpflanze mit eine Höhe von über 5 Metern.  Sie ist in einem Ring aus Wurzelsperre gepflanzt.

   1323_pseudosasa_japonica_klein_2

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Containerpflanze im Sommer, Größe ca. 3,50 Meter

 pseudosasa_japonica_100-125_co 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Containerpflanze von ca. 1,25 Metern

1373_pseudo_und_aureoc_tunnel_3_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impression – Ein Weg durch einen Teil der Verkaufsanlage. Links Phyllostachys aureosulcata und rechts Pseudosasa japonica als Solitärplanzen im Container.